5. Einfach und schonend

Die Plasmaspende ist kreislaufschonend und gut verträglich.

Die Plasmaspende ist kreislaufschonend und gut verträglich, da die zellulären Bestandteile des Blutes dem Körper erhalten bleiben.

Das Spendevolumen richtet sich nach dem individuellen Gewicht des Spenders.

6. Zeit für sich

Die Plasmaspende ist die ideale Gelegenheit zum Entspannen und Zurücklegen.

Die Plasmaspende ist die ideale Gelegenheit zum Entspannen und Zurücklehnen. Sie können ein Buch lesen, lernen, Musik hören oder mit anderen ins Gespräch kommen.

7. Service

Unser Service für Sie.

Wir möchten Ihnen Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Daher halten wir für Sie kostenlose Warm- und Kaltgetränke sowie eine große Auswahl an Zeitschriften bereit. Sie können zu spenderfreundlichen Öffnungszeiten kommen. Unsere Räume sind angenehm klimatisiert. Darüber hinaus gibt es regelmäßig Gewinnspiele, Rätsel, Verlosungen sowie viele weitere, spannende Aktionen.

Durch unsere Terminvergabe ermöglichen wir Ihnen einen zügigen Spendenablauf. Über unseren Login haben Sie die Möglichkeit, jederzeit und überall einen Termin zu vereinbaren.

2. Gesundheits-Check

Gesundheitscheck

Jeder Plasmaspender erhält bei uns regelmäßig einen kostenlosen Gesundheits-Check. Auf diese Weise haben unsere Ärzte Ihre Gesundheit stets im Blick. Viele der von uns durchgeführten Laboruntersuchungen sind bei Ihrem Hausarzt kostenpflichtig.

Wir überprüfen bei jeder Spende die Vitalwerte (Blutdruck, Puls und Temperatur) sowie den Hämoglobinwert (eisenhaltiger Blutfarbstoff in den roten Blutkörperchen) und führen ein Screening auf Hepatitis B und C sowie HIV durch.

Beim 1. Besuch sowie bei jeder 5. Spende werden zusätzlich das Gesamteiweiß und der Immunglobulin G-Wert (körpereigener Abwehrstoff) bestimmt.

Desweiteren erfolgt bei dem 1. Besuch sowie bei jeder 15. Spende zusätzlich ein ärztliches Gespräch mit Untersuchung und die Überprüfung des kleinen Blutbildes (rote und weiße Blutkörperchen, Blutplättchen, MCV-Wert).

Gerne stehen Ihnen bei medizinischen Fragen jederzeit unsere Zentrumsärzte zur Verfügung.

4. Plasmaspender können öfter

Plasma kann bis zu 45-mal im Jahr gespendet werden

Plasma kann bis zu 60-mal im Jahr gespendet werden. Im Gegenteil zur Plasmaspende ist die Vollblutspende ca. 4- (für Frauen) bis 6- (für Männer) mal pro Spendejahr möglich.

Das gespendete Plasma baut sich im Körper innerhalb kürzester Zeit wieder auf. Während sich die Eiweiße im Plasma in der Regel innerhalb von 2 Tagen regenerieren, bildet sich das Plasmavolumen bereits in wenigen Stunden nach.

3. Es lohnt sich

 

Es lohnt sich!

Die Spende selbst ist unentgeltlich. Wir freuen uns, Ihnen gemäß § 10 Transfusionsgesetz eine Aufwandsentschädigung zu zahlen. Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.


§ 10 Aufwandsentschädigung

(1) Die Spendeentnahme soll unentgeltlich erfolgen. Der spendenden Person kann eine Aufwandsentschädigung gewährt werden, die sich an dem unmittelbaren Aufwand je nach Spendeart orientieren soll. (Gesetz zur Regelung des Transfusionswesens, Stand 01.07.1998)

 

1. Gutes Gefühl

Plasmaspender retten Leben

Mit jeder Spende haben Sie das gute Gefühl, anderen Menschen das Leben gerettet zu haben. Aus Plasma werden lebenswichtige Medikamente hergestellt. Jede Spende hilft kranken Menschen sowie Unfallopfern. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie hier weiter.

Aktuelles