Familie Walleck zeigt, wie's geht!

Diese Woche ist die Internationale Plasma Awareness Week. Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschland sind auf Medikamente aus Blutplasma angewiesen. Diese können nur Dank der Vielzahl von engagierten Plasmaspendern ein halbwegs normales Leben führen. Vom 3.-7. Oktober wird international betont, wie wichtig eine Plasmaspende ist. Plasmaspender sind essentiell. So auch Familie Walleck. In unserem Video erklären sie, wie sie jeweils zur Plasmaspende gekommen sind und warum sie regelmäßig Blutplasma spenden. Mit Ihrem Engagement, mit jeder einzelnen Spende werden Plasmaspender zu Lebensrettern. HERZLICHEN DANK FÜR IHRE SPENDEN!

Vorteile der Plasmaspende für Sie im Überblick

Super Sache! Die Plasmaspende hat viele Vorteile:
☑️ Kostenlose Gesundheits-Checks,
☑️ eine attraktive Aufwandsentschädigung,
☑️ tolle Bonus-Aktionen und am wichtigsten:
☑️ SIE werden zum Lebensretter.

Klingt gut? Dann schauen Sie zur Internationalen Plasma Awareness Week doch mal hier auf unserer Website beim Spender-Check vorbei und vereinbaren gleich Ihren ersten Termin! Wir freuen uns auf Sie :)

Claudia Knobloch: "Ich spende Plasma, weil ich Menschen helfen möchte."

Claudia Knobloch's gute Gründe für die Plasmaspende: Unsere Rostocker Spenderin ist nicht nur ein richtiger Sonnenschein, sondern hat auch ein ganz besonders großes Herz. Seit über 20 Jahren ist sie Stammgast in unserem Zentrum. Im Video erzählt sie, warum sie regelmäßig Plasma spendet. Menschen mit Immundefekten, Hämophilie-Patienten und Patienten aus dem Bereich der Intensiv- und Notfallmedizin benötigen dringend plasmabasierte Medikamente. Genug Gründe, Lebensretter zu werden und anderen zu helfen, gibt es also allemal. Anlässslich der Internationalen Plasma Awareness Week 2022 wollen wir dies noch einmal ganz besonders betonen. Wir sind bei der IPAW dabei, sind Sie es auch? Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin bei uns. Jede Spende zählt!

Die Plasmaspende

Plasma Service Europe - Bestandteile des Plasmas

Plasma ist der flüssige Anteil des Blutes und hat eine gelbliche Farbe. Es besteht zu etwa 90-92% aus Wasser sowie zu etwa 8-10 % aus Proteinen, Hormonen und weiteren gelösten Stoffen. Die Proteine des Plasmas sind, medizinisch gesehen, besonders bedeutend. Aus ihnen werden Medikamente hergestellt, die kranken Menschen oftmals das Leben retten.

Die Plasmaspende, auch Plasmapherese genannt, ist eine kreislaufschonende Spendeform. Sie ist eine Art der Blutspende. Im Gegensatz dazu werden dem Spender die zellulären Blutbestandteile während der Plasmaspende wieder zurückgegeben. Da sich das Plasma innerhalb weniger Tage nach der Spende regeneriert, ist die Spende bis zu 60-mal innerhalb von 12 Monaten möglich.
 

Wie werde ich Plasmaspender?

Hier finden Sie einen kurzen, informativen Film mit ersten Informationen zur Plasmaspende. Viel Spaß beim Reinsehen!

Aktuelles

Kontakt