Julia Kirchner

Julia Kirchner hat unsere Werbung im Internet gesehen und gleich gedacht, dass probiert sie mal aus. „Freunde von mir haben bereits Plasma gespendet und erzählten mir von den Empfängern.“
Plasma Service Europe 1400 x 1400 px Nordhausen 200. Spende Julia Kirchner

Julia Kirchner ist überzeugte Plasmaspenderin. Verschiedene Erkrankungen können ausschließlich mit Medikamenten aus Plasma behandelt werden. Gerade jetzt zählt jede Spende. Und für Spender wie Julia Kirchner, ist es eine wöchentliche Konstante neben dem Job in der Coronazeit. 

„Die Vergütung hilft gerade jetzt und man tut etwas Gutes. Gleichzeitig kann man gerade nicht viel unternehmen, da ist auch der Weg zum Spendezentrum mal was „anderes“. 

Unsere Spenderin arbeitet in Nordhausen in einem Sportgeschäft. „Corona hat unsere Art zu arbeiten verändert. Wir haben uns sehr schnell auf den Onlinehandel konzentriert. Aber die persönliche Beratung fehlt dabei – die vielen Retouren beweisen es.“ Auch in ihrem Privatleben ist Sport und Bewegung sehr wichtig für sie. Da ja Fitnesscenter geschlossen sind, konzentrieren sie und ihr Freund sich auf Alternativen zum klassischen Krafttraining. 

Aber auch jetzt gibt es gute Nachrichten für die Nordhäuserin und ihren Partner: „Wir haben endlich unsere Traumwohnung gefunden und auch bekommen. 

Wir haben bald einen riesigen Balkon und ich kann es gar nicht erwarten, diesen einzurichten. Neben einem bequemen Sofa sollen da viele Pflanzen uns beiden und jedem unserer Freunde ein Gefühl von Urlaub vermitteln.“

Dieses Gefühl von Freiheit hatte Julia Kirchner das letzte Mal, als sie im vergangenen September Urlaub in Amsterdam gemacht hat. „Mein Freund und ich sind täglich durch die Straßen gebummelt, haben uns über kurze Wartezeiten vor den Museen gefreut und einfach die Zeit zu zweit genossen. Es war viel zu schnell vorbei. Wir müssen unbedingt noch einmal dahin, da es so viel zu entdecken gibt.“

Das Gespräch mit Julia Kirchner hat Spaß gemacht und war viel zu schnell vorbei. Wir danken ihr für diese Gelegenheit, für ihre bisherigen 206 Spenden und wünschen ihr alles Gute. Bis bald in der Rautenstraße

Aktuelles