Aktuelle Corona-Regeln

Corona Aufhebung Maskenpflicht Empfehlung Mund-Nasen-Schutz

✅ Masken-Update für Sie: Wir empfehlen das Tragen einer OP-Maske in unseren Zentren. Gern können Sie aber zum Schutz von Spendern und Mitarbeitern weiterhin die FFP2-Maske tragen. 

✅ Für Ihre Plasmaspende bei uns ist kein negativer Corona-Antigen-Test als Nachweis notwendig. Was aber natürlich bleibt, sind unsere Regelungen und Sicherheitsmaßnahmen – damit Sie und unsere Mitarbeiter immer gut geschützt sind.

✅ Sie haben eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten? Dann können Sie bei Wohlbefinden bereits am Folgetag wieder Plasma spenden. Bitte bringen Sie unbedingt zum nächsten Spendetermin Ihren Impfausweis mit. 

✅ Betreten Sie unser Zentrum nur, wenn Sie in der letzten Zeit keinen Kontakt mit einem Risikopatienten hatten. Nach Ablauf der Quarantänezeit von 2 Wochen begrüßen wir Sie gerne wieder zur Plasmaspende.

✅ Bitte kommen Sie nur in unser Zentrum, wenn Sie sich 100%ig gesund fühlen. Wenn Sie am Corona-Virus erkrankt waren und wieder genesen sind, können Sie sich 4 Wochen und 1 Tag nachdem Sie symptomfrei waren, zur Spende anmelden.

✅ Terminvereinbarung ist Pflicht, damit die Hygieneabstände eingehalten werden können. Bitte kommen Sie maximal 5 Minuten vor Ihrem eigentlichen Termin. Begleitpersonen sind aktuell nicht gestattet.

✅ Beachten Sie die AHA-Regeln, wie z. B. den Sicherheitsabstand von 1,5 m zu anderen Personen.

Gerade in Zeiten von Corona sind Ihre Plasmaspenden unglaublich wichtig! Leider beobachten wir in der für uns alle schwierigen Zeit einen Rückgang der Spenden. Daher unser Appell an Sie: Bitte kommen Sie weiterhin spenden – gerade jetzt!

Aktuelles